DE | EN
Facebook | Kontakt | Impressum

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Kann ich mit meinem Fahrzeug zum Be- und Entladen in den Innenhof fahren?

Im Regelfall nein. Der Charakter der mittelalterlichen Burg soll für unsere Gäste nicht durch ständigen Fahrzeugverkehr beeinträchtigt werden. Deshalb lassen wir das nur in Ausnahmefällen zu, meist wenn sehr große, schwere Gegenstände angeliefert werden. Auch dann darf das Fahrzeug sich nur kurz im Hof aufhalten. – Wir helfen Ihnen gerne, einen Parkplatz zu finden.

Ich habe zehn Kästen Wasser, Limo und Bier im Auto. Kann ich die Sachen irgendwo kühlen und habt Ihr Gläser?

Wir bitten unsere Gäste ausdrücklich, keine eigenen Getränke mitzubringen. Wir haben ein gutes, preiswertes Sortiment in unserem Kiosk. Mit dem geringen Aufpreis finanzieren wir die Kühlung, das Bereitstellen und Spülen der Gläser etc.

Ich möchte mit meiner Gruppe im Gruppenraum ein bisschen basteln, mit Kleber, Schere, Filzstiften und so. Macht garantiert keinen Dreck. Das geht doch, oder?

Im Prinzip ja, dachten wir immer. Leider hat uns die Erfahrung gelehrt, dass bei Bastel– und Werkarbeiten ganz häufig die Einrichtung Schaden nimmt. Durch Klebstoffe oder durchgedrückte Schriftzüge von Faserstiften, die nicht mehr von Tischen oder Fußboden zu entfernen sind. Die Schäden sind so groß, dass wir inzwischen darauf bestehen müssen, dass solche Arbeiten ausschließlich in unseren Werk- räumen ausgeführt werden.

Wir wollen ein Fest feiern. Können wir in der Küche selbst ein paar Sachen zubereiten?

Die Hygienevorschriften untersagen uns leider, dass wir unsere Gäste in die Küche lassen dürfen. Allerdings haben wir eine kleine Teeküche, die zu diesem Zweck genutzt werden kann.

Können wir noch weitere Tagesräume für unsere Gruppe haben?

Ein Raum pro Gruppe ist garantiert. Die weiteren noch verfügbaren Räume versuchen wir angemessen und gerecht unter den anwesenden Gästen aufzuteilen, deshalb sind Voranmeldung und Absprache sehr wichtig. So kommt jeder in den Genuss mal im Rittersaal, in der Disco, im Gewölbekeller etc. zu sein.

Ich habe keinen Mülleimer im Zimmer. Ist das beabsichtigt?

Ja. Da wir gehalten sind, verschiedene Sorten Müll zu trennen, hätten wir sonst Eimer über Eimer. – Aber auf jedem Flur und in oder vor jedem Tagesraum befinden sich verschiedene Eimer für die drei zu trennenden Müllarten (Papier, grüner Punkt, Restmüll). Flaschen und Dosen stellt man zunächst einfach daneben.

Der Müll auf dem Flur quillt über. Wohin damit?

Wenden Sie sich an das Burgteam.
Machen Sie eine Verabredung für den kommenden Morgen nach dem Frühstück und bringen Sie die Müllbehälter, Flaschen und Dosen zum Container-Platz vor der Burg. Wir zeigen Ihnen, was in welche Behältnisse geleert werden soll. Es empfiehlt sich, diese kleine Müllaktion regelmäßig zu machen. Spätestens in jedem Fall am Abreisetag.

Wir sind doch noch bis nach dem Mittagessen auf der Burg. Muss ich wirklich schon um 10:00 Uhr mein Zimmer geräumt haben?

In der Regel ja. Ganz einfach, weil wir gleich anschließend die Zimmer reinigen müssen, um sie für neue Gäste bereit zu haben. Lagern Sie bitte Ihr Gepäck solange im oder in der Nähe Ihres Tagesraums, evtl. bereits in Ihrem Fahrzeug. – z.B. für Familien mit Kleinkindern, die auf die Nutzung des Zimmers nicht verzichten können, sind nach Rücksprache Ausnahmen möglich.

Was habt Ihr dagegen, wenn ich meinen Camping-Schlafsack nutze? Ihr seid doch schließlich Pfadfinder / Pfadfinderinnen?

Jeder Gast soll ein einwandfreies, sauberes Bett vorfinden. Deshalb müssen Matratze, Kissen und Decke eingehüllt sein – in eine dreiteilige Bettwäsche. Dazu gibt es keine Alternative. Diese Wäsche kann selbst mitgebracht werden – um Kosten zu sparen –oder von uns geliehen werden. Hauptsache sie wird genutzt!

Als Gruppenleiter möchte ich gern ein Einzelzimmer mit Dusche und WC buchen. Kann ich das vorbestellen?

Wir möchten Sie natürlich gern optimal unterbringen und Ihre Wünsche berücksichtigen. Leider können wir weder ein Einzelzimmer noch separate Dusche und WC garantieren.
Bezüglich der Zimmerausstattung ist allerdings zu sagen, dass zwar praktisch alle kleinen Zimmer über Waschbecken verfügen, die wenigsten jedoch über Dusche und WC. Diese Art Zimmer kann entweder nur für die gesamte Gruppe (gegen Aufpreis) gebucht werden, da sie alle in einem Gebäudeteil liegen.

Oder aber Sie haben Glück, und bei der endgültigen Verteilung der Zimmer (etwa 3 Tage vor Ihrer Anreise) erhält genau Ihre Gruppe jene Zimmer mit Dusche und WC. Das können wir Ihnen jedoch nicht im Voraus versprechen.

Wir möchten gerne einen Grillabend machen, habt Ihr die entsprechende Ausrüstung dafür?

Kein Problem. Wir haben transportable Feuerschalen und Schwenkgrills an einem Dreibein, die an unterschiedlichen Orten unseres Geländes genutzt werden können. Wir besorgen die gewünschten Lebensmittel (z.B. Würstl, Steaks, Forellen), müssen aber spätestens 24 Stunden vorher (besser früher) informiert werden. – Um eines bitten wir allerdings unsere Gäste: Am nächsten Tag muss das Grillgerät vollständig gereinigt zurückgegeben werden!

Dürfen die Jugendlichen mobile Telefone und Musikgeräte mitbringen?

Sicher, wir leben in einem freien Land. Jedoch ist die Störung durch eine permanente Dauerbeschallung in allen Bereichen der Burg inzwischen ein ernstes Problem geworden. Deshalb unsere klare Bitte: Musik nur bei Zimmerlautstärke, d.h. wirklich im eigenen Zimmer, und nur so laut, dass kein anderer belästigt wird. – Und: Könnte es nicht auch ein Anreiz sein, einmal ein paar Tage auf der Burg zu genießen und ganz bewusst auf die ganze Technik für diese Zeit zu verzichten, also sie von vornherein daheim zu lassen?

Mit Rollenkoffer auf eine Pfadfinderburg?

Zugegeben, die Zeiten, in denen alle zuhause einen großen Rucksack hatten, sind vorbei. Die meisten Eltern haben nur den großen Rollenkoffer vom letzten Urlaub zur Verfügung und der wird oft bepackt, als wären die Kinder mehrere Wochen unterwegs. Darüber hinaus sind manche dieser Koffer größer als die Kinder selbst…
Mal abgesehen davon, dass sich ein Rollenkoffer am steilen Berg mit Kopfsteinpflaster sehr schlecht bewegen lässt, muss er auf den Treppen in der Burg getragen (!) werden, um nicht die wertvollen Sandstein- und Holztreppen zu beschädigen! Hier bitten wir die Gruppenleiter besonders darauf zu achten!!! - Ein leicht bepackter Rucksack wäre das ideale Gepäckstück.

Darf Geschirr aus dem Speisesaal mitgenommen werden?

In vielen Häusern ist das strikt untersagt. Aus gutem Grund. Wir versuchen, da ein bisschen liberaler zu sein. Allerdings: Die Gefahr, dass Geschirr zu Bruch geht, wenn es transportiert wird und achtlos herumsteht, ist groß, besonders wenn das im Freien geschieht. Vollkommen blöd: das Weißbierglas unter dem Stuhl! Bruch vorprogrammiert! Deshalb unsere Bitte nur das mitzunehmen, was unmittelbar gebraucht wird, und alles unverzüglich im Anschluss zurückzubringen – nicht erst bei Abreise! Unsere Küche möchte das Geschirr sobald als möglich spülen und benötigt es dringend für die Essensausgabe!

Dürfen Lebensmittel auf die Zimmer gebracht werden?

Klar, wenn vernünftig damit umgegangen wird. Dazu hat jeder Raum einen Tisch. Blöd, wenn die Limo auf die kleine Bettablage gestellt und aus Versehen umgekippt wird, um sich anschließend unendlich klebrig über Bettzeug und Matratze zu ergießen. Ähnlich verhält es sich mit Chips und Schokolade: eine wahre Freude, wenn im Bett verstreut anstatt am Tisch gegessen…

Müssen wir Hausschuhe mitbringen?

Eigentlich eine tolle Idee. Wenn man sieht, was für Unmengen Sand, Erdreich und Steine in die Burg getragen werden dank moderner Profilsohlen, wäre ein Wechsel von Straßen- zu Hausschuhen eigentlich eine gute Sache. Denn viele Jugendliche behalten die schmutzigen Schuhe auch dann an, wenn sie sich es tagsüber mal im Bett bequem machen… Warum also nicht mal wieder etwas tun, was früher selbstverständlich war?

Draußen regnet es. Wir würden gerne im Saal Hockey spielen…

Hilfe! Nicht umsonst findet das nur auf geteerten Straßen oder in einer Sporthalle statt, und dort natürlich nur mit sauberen Hallenschuhen… Unser Saal ist einfach keine Sporthalle, der Teppichboden leidet extrem wenn dort Bewegungsspiele dieser Art stattfinden. Deshalb: Nein! Seid tapfer, wartet den Regen ab. In der Nähe der Burg gibt es einen Hartplatz, auf dem Ballspiele möglich sind.